M-LOK - Cantilever rail/light mount Polymer

MAG587

Neuer Artikel

Achtung: Letzte verfügbare Teile!

21.00 CHF inkl. MwSt.

Mehr Infos

Designed for use with all M-LOK mounting surfaces, the M-LOK Polymer Cantilever Rail/Light Mount allows the attachment of various MIL-STD-1913 Picatinny spec rail-mounted accessories such as lights and optics, and directly interfaces with the popular Surefire M300/M600 series Scout Lights or Magpul Light Mount V-Block and Rings. The Cantilever Rail/Light Mount has Picatinny slots that extend forward .75"-1.5" past the M-LOK mounting slot to improve ergonomics and optimize accessory positioning in a wide variety of uses, while keeping lights and accessories low to reduce the weapon's profile. Molded from heavy-duty reinforced polymer to save weight and expense, the Cantilever Rail/Light Mount also features beveled ends and corners to reduce snagging and sharp edges. All hardware necessary for attachment directly to M-LOK Slots on either aluminum or polymer hand guards and forends is included. 3 MIL-STD-1913 Slots, max overall length of 3.15 in.

 

Made in U.S.A.

 

Information: Das Kaufen einer Waffe zwingt jeden Käufer einen Waffenerwerbsschein vorzuzeigen oder erwerben, gemäss Art. 8 ff WG und Art. 15 ff WV.

      Falls Sie diese Bedingung erfüllen, sei es für eine oder mehrere Waffen und/oder ein oder mehrere wesentliches/e Waffenbestandteils/e, bitte schicken Sie uns den untergeschriebenen Waffenerwerbsschein an folgende Adresse: Dynamik Arms SARL/Gmbh, 124 route d Annecy, 1257 La Croix-De-Rozon, Schweiz.

     Bezüglich Munitionen, benötigen wir eine Kopie des Waffenerwerbsscheines, das nicht über 2 Jahre alt ist und für den gleichen Kaliber gültig ist. Diese Kopie darf als pdf Format per e-mail geschickt werden.

      Achtung:  Falls Sie noch keinen Erwerbsschein zur Verfügung haben oder falls Sie Zweifel haben, eines zu erwerben, bitte kaufen Sie nichts und informieren Sie sich vorher bei uns. Falls Sie dieses Verfahren nicht respektieren und doch bestellen, werden wir gezwungen, 30% des Betrages für administrative Kosten zu halten.